Die Arbeitslosenzahlen haben eine klare Richtung eingeschlagen und verlaufen weiterhin sinkend.

Zum ersten mal liegt die Quote unter der magischen fünf Prozent Marke, dem gegenüber steht ein Anstieg der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.

Der Herbst bringt nicht nur tolles Wetter nach Deutschland, die Arbeitslosenzahl ist im Oktober auf 2,204 Mio gesunken. Dies stellt den niedrigsten Wert seit der Wiedervereinigung dar. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkte auf 4,9 Prozent.

Der Fachkräftemangel bleibt trotzdem hoch.

Verglichen mit dem Vormonat September fiel die Zahl der Jobsuchenden um 53.000, zum Vorjahr nahm diese Zahl um erstaunliche 185.000 ab. Die Bundesagentur für Arbeit vermeldete im Oktober 824.000 offene Stellen, diese Zahl stieg um 44.000 gegenüber dem Vorjahr. Erwerbstätige gab es 45,18 Mio in Deutschland, dies entspricht einer Steigerung von 39.000 gegenüber dem Vormonat.